medical ethics_pat_Phar_mail


Wie lauten die aktuellen Zahlen für unterwünschte Arzneimittelwirkungen (Nebenwirkungen) der neuen oralen Antikoagulanzien?
Leider waren die in dem Beitrag von Plus Minus genannten Zahlen nicht aktuell. Um das ganze aber weiter zu präzisieren hier die neuesten Meldungen von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) für die genannten Präparate Stand Januar 2015, Quelle die Spontanmeldungsdatenbank des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

                     Todesfälle                            Schwerwiegende UAW
Pradaxa            253                                    1834        seit 2008
Xarelto              381                                    4727        seit 2008
Eliquis                45                                      561         seit 2011

Insofern sind dies neuere Zahlen, als sie in dem Beitrag angegeben wurden. Maßgebliche Medizinier kritisieren in der Tat, dass diese Mittel ohne vorhandenes Gegenmittel überhaupt zugelassen wurde. Mein Eindruck ist, dass die Kritik berechtigt ist. Zumindest wird jeder der derartigen Entwicklungen sorgfältig betrachtet, Handlungsbedarf erkennen und Fragen stellen. Dies zeigt aber auch wie außerordentlich wichtig der Beitrag in Plus Minus ist.


_